SC-OGS Schäferhunde Club Schwyzerland Rothenthurm

Familienhunde

Familienhund; Spiel, Spass und Gehorsam

Das Hauptgewicht im Familienhund-Kurs liegt in der Verständigung zwischen Mensch und Hund.

Die Bedürfnisse des Hundes sollen vom Halter erkannt und das Verständnis für das Tier gefördert werden. Gegenseitiges Vertrauen und Akzeptanz werden gestärkt und vermitteln Sicherheit im Alltag, sowohl beim täglichen Spaziergang aber auch beim Zusammentreffen mit anderen Hunden.

Grundlage:
Der Halter soll bereit sein selber zu lernen, um sich die gängigen Methoden der Hundeerziehung anzueignen.

Trainingsprogramm:
Halter und Hund lernen zusammen sich unter Ablenkung zu konzentrieren. Gehorsamsförderung - Lernen der Grundbegriffe und gute Leinenführigkeit - Konsequenz im täglichen Miteinander - stressfreie Hundebegegnungen - sicheres Bewegen in Alltagssituationen – Pflege der Kameradschaft unter Hundefreunden.

Ziel:
Den bestehenden Ausbildungsstand verbessern. Aneignen von Erziehungs-Elementen aus dem Übungsprogramm BH 1. Koordinations- und Spieltriebförderung durch Elemente aus dem Übungsprogramm Agility.

Familienhunde-Training